Pate werden!

Gemeinnützige Einrichtungen bieten mittlerweile Patenschaften für alles Mögliche an. Bäume, Bienen, Wale usw..

Aber was ist denn der Eigentliche Sinn einer Patenschaft?

Bei vielen Menschen, die eine Patenschaft besitzen, geht jeden Monatsanfang ein bestimmter Betrag von ihrem Konto runter und viel mehr passiert nicht.

Gibt das einem schon das Gefühl etwas getan zu haben?

Sieht man was mit dem seiner Spende passiert?

Leider ist das oft nicht der Fall.

Wir möchten es gerne anders machen.

Ab dem Frühjahr 2020 hoffen auch wir auf die Unterstützung von Paten-Eltern und Projekt-Paten.

Dies ist auch einer der Gründe, warum Marcel dieses Jahre wieder nach Sierra Leone fliegen und das Waisenhaus besuchen wird. Er schaut wo genau Unterstützung gebraucht wird.

Ziel ist es ganz individuelle Patenschaften, zum Beispiel für besondere Projekte, Aktionen, Anschaffungen, und ebenfalls individuelle Kinderpatenschaften vermitteln zu können.

Hierbei wird der Fokus auf dem Ziel liegen diese Patenschaften persönlich zu gestalten und auch Deine Ideen mit einzubringen.

Was uns ebenfalls sehr wichtig ist, ist dass jede Geldspende zu 100% dem Spendenzweck zugute kommt. Dies wird uns von den Großen Humanitären Organisationen unterscheiden.

Hierbei wird der Fokus auf dem Ziel liegen diese Patenschaften persönlich zu gestalten und auch Deine Ideen mit einzubringen.

Wie stellst du dir eine individuelle Patenschaft vor?

Was erwartest du von der Organisation bei der Du eine Patenschaft hast?

Hast du schon Erfahrungen mit Patenschaften sammeln können?

Kannst du dir vorstellen Pate zu werden?

Schreib uns doch einen Kommentar oder nutze die Seite Kontakt oben im Verzeichnis.

Wir freuen uns auf gute Ideen und nette Nachrichten.

Einen Lieben Gruß

Das UCC-Orphanage Team

Kommentar verfassen